• Was eint unser Land? Was eint die CDU?
    Der Evangelische Arbeitskreis der CDU in Baden-Württemberg, dessen Landesvorsitzender ich bin, hat sich mit dem Auseinanderdriften der Gesellschaft und der Partei beschäftigt.
  • „Wir Christen sollten nicht immer nur dagegen sein!“
    Anläßlich meiner ersten 100 Tage als Landesvorsitzender des EAK Baden-Württemberg hat mich die christliche Nachrichtenagentur idea interviewt. Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken. Quelle: idea spektrum vom 27.02.2019 (Mit freundlicher Genehmigung durch idea)
  • CDU stärkt Eltern und Familien
    Die CDU Deutschlands lehnt beim Thema "Kinderrechte" grundgesetzliche Änderungen ab, die das vorrangige Erziehungsrecht der Eltern nach Art. 6 Grundgesetz aushöhlen.
  • David Müller ist neuer Landesvorsitzender
    David Müller ist neuer Landesvorsitzender des EAK Baden-Württemberg
  • Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche beibehalten
    Der Evangelische Arbeitskreis der CDU Baden-Württemberg fordert, das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche beizubehalten. Eine Streichung steht im Gegensatz zu den christlichen Werten, zu denen besonders der Schutz des Lebens gehört.
  • Engagierte Politik – an christlichen Werten orientiert
    Tätigkeitsbericht 2016/2017 des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU im Rems-Murr-Kreis
  • Andreas Malessa: „Als Christ die AfD unterstützen?“
    Das Buch ist keine Kampfschrift gegen die AfD. Sondern ein Plädoyer für genaues Hinschauen statt einfacher Parolen. Ich empfehle es allen fragenden Christen, denen weder ihr Land noch ihr Glaube egal ist.
  • Wie geht es Baden-Württemberg ein Jahr nach der Landtagswahl?
    Im März 2016 erlebte die CDU Baden-Württemberg eine noch nie dagewesene Wahlniederlage, die viele Diskussionen auslöste. Kritische Anfragen an das Parteiprogramm und die Führungsspitze wurden gestellt: Wo ist die gesellschaftliche Mitte? Was ist das Profil der CDU? Was ist das Beste für Baden-Württemberg?
  • Deutschland – wo sind deine Optimisten?
    Eine Einladung zur Ausgewogenheit. Christlich motivierte Hoffnung statt Weltuntergangsstimmung.
  • Zehn Thesen zum „C“ in der CDU/CSU
    Ein Beitrag des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU zur aktuellen Diskussion
  • Nachdenken über Vertrauensgemeinschaften
    Ein Beitrag von Jürgen Scharf Auf der 50. EAK-Bundestagung am 19. Juni 2015 in Berlin bekannte sich die CDU-Bundesvorsitzende und Kanzlerin Angela Merkel zu Ehe und Familie, wie sie aus gutem Grunde im Artikel 6 des Grundgesetzes beschrieben und geschützt sind. Dieser selbstverständliche Satz ist in Deutschland inzwischen keine Selbstverständlichkeit mehr. Im CDU-Grundsatzprogramm und auch … Weiterlesen
  • Wohin führen die Alternativen der AfD?
    Der Evangelische Arbeitskreis der CDU/CSU (EAK) hat einen Faktencheck zur AfD veröffentlicht. Dieser Faktencheck informiert nüchtern, klar und sachlich über die Programmatik und Strategien dieser Partei. Es ist außerdem die erste umfassendere Stellungnahme aus den Reihen der demokratischen Parteien, die sich dezidiert inhaltlich mit den Grundpositionen der AfD auseinandersetzt. Es wird darin deutlich:  Die AfD … Weiterlesen
  • Der Koalitionsvertrag trägt eine deutliche CDU-Handschrift
    Eine Stellungnahme des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU in Baden-Württemberg.
  • Viele erfreuliche Werte im grün-schwarzen Koalitionsvertrag
    Eine Analyse von Hartmut Steeb, Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz
  • Verlorene Wahl = verlorene Hoffnung ?
    Christoph Scharnweber: Drei Gründe warum es gut ist, dass es mit der SPD in Baden-Württemberg derzeit keine CDU-Koalitionsverhandlungen gibt.